Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­set­zen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|set|zen

Bedeutungsübersicht

  1. etwas, was jemand auf dem Kopf, auf der Nase trägt, abnehmen, herunternehmen
  2. etwas [Schweres], was jemand in Händen hält, auf den Boden, an eine Stelle setzen
  3. von einer Stelle wegnehmen und dadurch etwas unterbrechen oder beenden
  4. jemanden an einer bestimmten Stelle aus einem Fahrzeug aussteigen lassen
  5. (Fachsprache) absenden, übermitteln, von sich geben
    1. [langsam] sinken lassen, ablagern
    2. sich irgendwo niederschlagen und dort verbleiben
  6. aus Amt oder Stellung entfernen
    1. (Anberaumtes, Angekündigtes) absagen, nicht stattfinden lassen
    2. abbrechen, nicht weiterführen
    3. nicht weiter einnehmen
  7. (Kaufmannssprache) [in größeren Mengen] verkaufen
  8. (Steuerwesen) etwas, was nicht versteuert wird, von der zu versteuernden Summe abziehen
    1. sich abheben
    2. abheben, unterscheiden
  9. ein Stück zwischen sich und die Verfolger legen, einen Vorsprung gewinnen
  10. abrücken, sich distanzieren, zu jemandem, etwas auf Distanz gehen
    1. (umgangssprachlich) sich [heimlich] davonmachen
    2. (Militär) sich zurückziehen
  11. (Landwirtschaft) (ein junges Tier) entwöhnen
    1. (Schrift- und Druckwesen) als neue Zeile beginnen lassen
    2. (Druckwesen) den Drucksatz von etwas anfertigen
  12. (Seemannssprache) von der Anlegestelle o. Ä. abstoßen, wegdrücken
  13. mit etwas besetzen, verzieren
  14. (von einem Reittier) den Reiter abwerfen

Synonyme zu absetzen

Aussprache

Betonung: ạbsetzen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich setze abich setze ab 
 du setzt abdu setzest ab setz ab, setze ab!
 er/sie/es setzt aber/sie/es setze ab 
Pluralwir setzen abwir setzen ab 
 ihr setzt abihr setzet ab 
 sie setzen absie setzen ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich setzte abich setzte ab
 du setztest abdu setztest ab
 er/sie/es setzte aber/sie/es setzte ab
Pluralwir setzten abwir setzten ab
 ihr setztet abihr setztet ab
 sie setzten absie setzten ab
Partizip I absetzend
Partizip II abgesetzt
Infinitiv mit zu abzusetzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas, was jemand auf dem Kopf, auf der Nase trägt, abnehmen, herunternehmen

    Beispiel

    den Hut, die Brille absetzen
  2. etwas [Schweres], was jemand in Händen hält, auf den Boden, an eine Stelle setzen

    Beispiel

    das Gepäck, den Koffer absetzen
  3. von einer Stelle wegnehmen und dadurch etwas unterbrechen oder beenden

    Beispiele

    • das Gewehr, den Geigenbogen, das Glas vom Mund absetzen
    • sie trinkt, ohne abzusetzen (in einem Zug)
  4. jemanden an einer bestimmten Stelle aus einem Fahrzeug aussteigen lassen

    Beispiel

    jemanden in seinem Wagen mitnehmen und am Bahnhof absetzen
  5. absenden, übermitteln, von sich geben

    Gebrauch

    Fachsprache

    Beispiel

    einen Notruf absetzen
    1. [langsam] sinken lassen, ablagern

      Beispiel

      der Fluss setzte eine Masse Geröll ab
    2. sich irgendwo niederschlagen und dort verbleiben

      Grammatik

      sich absetzen

      Beispiel

      eine Menge Staub hat sich hier abgesetzt
  6. aus Amt oder Stellung entfernen

    Beispiele

    • einen Minister absetzen
    • die Regierung wurde abgesetzt
    1. (Anberaumtes, Angekündigtes) absagen, nicht stattfinden lassen

      Beispiele

      • etwas von der Tagesordnung absetzen
      • ein Theaterstück, ein Fußballspiel absetzen
    2. abbrechen, nicht weiterführen

      Beispiel

      eine Therapie, Behandlung absetzen
    3. nicht weiter einnehmen

      Beispiel

      ein Medikament, die Pille absetzen
  7. [in größeren Mengen] verkaufen

    Gebrauch

    Kaufmannssprache

    Beispiel

    wir haben alle Exemplare absetzen können
  8. etwas, was nicht versteuert wird, von der zu versteuernden Summe abziehen

    Gebrauch

    Steuerwesen

    Beispiel

    die Kosten für etwas [von der Lohnsteuer] absetzen können
    1. sich abheben (3a)

      Grammatik

      sich absetzen

      Beispiel

      das Gebäude setzt sich von der/gegen die Umgebung ab
    2. abheben (3b), unterscheiden

      Beispiel

      der Grauton setzt die Wand gut ab
  9. ein Stück zwischen sich und die Verfolger legen, einen Vorsprung gewinnen

    Grammatik

    sich absetzen

    Beispiel

    an der Spitze des Feldes setzte sich die Polin ab
  10. abrücken, sich distanzieren, zu jemandem, etwas auf Distanz gehen

    Grammatik

    sich absetzen

    Beispiel

    sich von der Parteilinie absetzen
    1. sich [heimlich] davonmachen

      Grammatik

      sich absetzen

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      ich hatte mich nach Österreich, ins Ausland, über die Grenze abgesetzt
    2. sich zurückziehen

      Grammatik

      sich absetzen

      Gebrauch

      Militär

  11. (ein junges Tier) entwöhnen

    Gebrauch

    Landwirtschaft

    Beispiel

    ein Kalb absetzen
    1. als neue Zeile beginnen lassen

      Gebrauch

      Schrift- und Druckwesen

      Beispiel

      eine Zeile, die folgenden Zeilen, die Verse absetzen
    2. den Drucksatz von etwas anfertigen

      Gebrauch

      Druckwesen

      Beispiel

      ein Manuskript absetzen lassen
  12. von der Anlegestelle o. Ä. abstoßen, wegdrücken

    Gebrauch

    Seemannssprache

    Beispiel

    das Boot von der Brücke, vom Schiff absetzen
  13. mit etwas besetzen, verzieren

    Beispiele

    • einen Saum mit einer Borte, eine Täfelung mit einer Leiste absetzen
    • <oft im 2. Partizip>: mit Samt abgesetzte Ärmel
  14. (von einem Reittier) den Reiter abwerfen

    Beispiel

    das Pferd setzte ihn ab

Blättern