Zu­na­me, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Zuname

Rechtschreibung

Worttrennung
Zu|na|me

Bedeutungen (2)

  1. neben dem Vornamen stehender Familienname (besonders in Formularen o. Ä.)
    Beispiel
    • bitte unterschreiben Sie mit Vor- und Zunamen
  2. Beiname; Spitzname
    Gebrauch
    veraltend
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?