Wür­fel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Würfel

Rechtschreibung

Worttrennung
Wür|fel

Bedeutungen (3)

  1. von sechs gleich großen Quadraten begrenzter Körper; Kubus (1)
    Gebrauch
    Geometrie
    Beispiele
    • ein Würfel mit der Kantenlänge a hat einen Rauminhalt von a³
    • der Bauklotz hat die Form eines Würfels
  2. in der Regel kleiner, massiver Würfel (1) aus Holz oder Kunststoff o. Ä. mit abgerundeten Ecken und Kanten für [Glücks]spiele, dessen sechs Seiten meist mit 1 bis 6 Punkten in bestimmter Anordnung versehen sind
    Beispiele
    • der Würfel zeigt eine Sechs
    • Würfel spielen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • die Würfel sind gefallen (die Entscheidung ist gefallen; nach lateinisch alea iacta est)
  3. annähernd würfelförmiger Gegenstand
    Würfel - Zwei Würfel Zucker und eine Tasse Espresso
    Zwei Würfel Zucker und eine Tasse Espresso - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • ein Würfel Butter
    • Zucker in Würfeln
    • das Brot in Würfel schneiden

Synonyme zu Würfel

  • Kubus; (Mathematik) regelmäßiges Hexaeder, Spielwürfel; (landschaftlich) Knobel

Herkunft

mittelhochdeutsch würfel, althochdeutsch wurfil, zu werfen, eigentlich = Mittel zum Werfen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?