Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wu­cher, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wu|cher

Bedeutungsübersicht

Praktik, beim Verleihen von Geld, beim Verkauf von Waren o. Ä. einen unverhältnismäßig hohen Gewinn zu erzielen

Beispiel

Wucher treiben

Synonyme zu Wucher

Ausbeutung, Betrug, Gaunerei, Übervorteilung, Zinswucher; (österreichisch) Wurzerei; (umgangssprachlich) Abzocke; (abwertend) Preistreiberei, Profitgier, Profitmacherei; (umgangssprachlich abwertend) Beutelschneiderei, Nepp

Aussprache

Betonung: Wucher

Herkunft

mittelhochdeutsch wuocher, althochdeutsch wuochar, auch = Frucht, Nachwuchs, (Zins)gewinn, verwandt mit wachsen und eigentlich = Vermehrung, Zunahme

Grammatik

 Singular
Nominativder Wucher
Genitivdes Wuchers
Dativdem Wucher
Akkusativden Wucher

Blättern

Im Alphabet davor