Wohl­tat, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Wohltat
Lautschrift
[ˈvoːltaːt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Wohl|tat

Bedeutungen (2)

  1. Handlung, durch die jemandem von anderen selbstlose Hilfe, Unterstützung o. Ä. zuteilwird
    Beispiele
    • jemandem eine Wohltat erweisen
    • Wohltaten empfangen, genießen, austeilen
    • auf die Wohltaten anderer angewiesen sein
    • jemanden mit Wohltaten überhäufen
  2. etwas, was jemandem, einer Sache wohltut, was jemandem Erleichterung, Linderung o. Ä. verschafft
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • die Ruhe als große Wohltat empfinden

Herkunft

mittelhochdeutsch woltāt, althochdeutsch wolatāt, Lehnübersetzung von lateinisch beneficium

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?