Wirt­schaft­lich­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Wirtschaftlichkeit

Rechtschreibung

Worttrennung
Wirt|schaft|lich|keit

Bedeutung

Übereinstimmung mit dem Prinzip, mit den gegebenen Mitteln den größtmöglichen Ertrag zu erwirtschaften oder für einen bestimmten Ertrag die geringstmöglichen Mittel einzusetzen

Beispiel
  • die Wirtschaftlichkeit eines Betriebes

Grammatik

die Wirtschaftlichkeit; Genitiv: der Wirtschaftlichkeit

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?