Wein­krampf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Weinkrampf
Lautschrift
[ˈvaɪ̯nkrampf]

Rechtschreibung

Worttrennung
Wein|krampf

Bedeutung

krampfhaftes, heftiges Weinen (das jemanden wie ein Anfall packt)

Beispiele
  • einen Weinkrampf kriegen, haben
  • von Weinkrämpfen, einem Weinkrampf geschüttelt werden
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?