Weck­ruf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Weckruf

Rechtschreibung

Worttrennung
Weck|ruf

Bedeutungen (2)

  1. Ruf (1), mit dem jemand geweckt werden soll
  2. [durch einen Weckauftrag veranlasster] Telefonanruf, durch den jemand geweckt werden soll
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?