Vi­g­net­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[vɪnˈjɛtə]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Vi|gnet|te
Alle Trennmöglichkeiten
Vi|g|net|te

Bedeutungen (4)

  1. ornamentale bildliche Darstellung auf dem Titelblatt, am Beginn oder Ende eines Kapitels oder am Schluss eines Buches
    Gebrauch
    Verlagswesen
    1. Maske (5a) mit bestimmten Ausschnitten (z. B. Schlüsselloch) im Vorsatz vor dem Objektiv einer Filmkamera
      Gebrauch
      Fotografie
    2. Maske (5a) zur Verdeckung bestimmter Stellen eines Negativs vor dem Kopieren
      Gebrauch
      Fotografie
  2. Gebührenmarke für die Autobahnbenutzung
  3. nicht amtliche Marke (oft mit Wertangabe, aber ohne postalische Gültigkeit), die zur Finanzierung einer Veranstaltung, Unterstützung einer wohltätigen Organisation o. Ä. ausgegeben wird
    Gebrauch
    Philatelie

Herkunft

französisch vignette, ursprünglich = Weinrankenornament, Verkleinerungsform von: vigne = Weinrebe < lateinisch vinea

Grammatik

die Vignette; Genitiv: der Vignette, Plural: die Vignetten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?