Ur­he­be­rin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Urheberin
Lautschrift
[ˈuːɐ̯heːbərɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ur|he|be|rin

Bedeutungen (2)

  1. diejenige, die etwas bewirkt oder veranlasst hat
    Beispiele
    • die Urheberin der Idee wird nicht erwähnt
    • eine vierzigjährige Frau wurde als mutmaßliche Urheberin des Anschlages verhaftet
  2. Schöpferin eines Werkes der Literatur, Musik oder bildenden Kunst; Autorin
    Gebrauch
    besonders Rechtssprache

Herkunft

Urheber unter Einfluss von lateinisch auctor (Autor) zu mittelhochdeutsch urhap, althochdeutsch urhab = Anfang, Ursache, Ursprung

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?