Uni­kum, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Unikum

Rechtschreibung

Worttrennung
Uni|kum

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    Fachsprache
    Grammatik
    Plural: Unika
    Beispiel
    • botanische Unika
    1. merkwürdiger, ein wenig kauziger Mensch, der auf andere belustigend wirkt
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Plural: Unikums
      Beispiel
      • der Alte ist ein richtiges Unikum
    2. etwas sehr Ausgefallenes, Merkwürdiges, Einzigartiges
      Beispiel
      • dieses Dach ist ein bauliches Unikum

Herkunft

lateinisch unicum, Neutrum von: unicus = der Einzige; einzigartig, zu: unus = einer, ein Einziger

Grammatik

das Unikum; Genitiv: des Unikums, Plural: die Unika (österreichisch nur so) und Unikums

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?