Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tick, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tick

Bedeutungsübersicht

  1. (umgangssprachlich) lächerlich oder befremdend wirkende Eigenheit, Angewohnheit; sonderbare Einbildung, in der jemand lebt
  2. (Medizin) Tic
  3. (umgangssprachlich) Nuance

Synonyme zu Tick

Aussprache

Betonung: Tịck 🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Tickdie Ticks
Genitivdes Tickes, Ticksder Ticks
Dativdem Tickden Ticks
Akkusativden Tickdie Ticks

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. lächerlich oder befremdend wirkende Eigenheit, Angewohnheit; sonderbare Einbildung, in der jemand lebt

    Herkunft

    eindeutschend für Tic; wohl beeinflusst von älter, noch landschaftlich ticken = tippen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    einen kleinen Tick haben
  2. Tic

    Gebrauch

    Medizin
  3. Nuance (2)

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    er ist einen Tick besser als du

Blättern

Im Alphabet davor
Im Alphabet danach