Tau­send­gul­den­kraut, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
selten
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Tausendguldenkraut

Rechtschreibung

Worttrennung
Tau|send|gul|den|kraut
Verwandte Form
Tausendgüldenkraut

Bedeutung

Pflanze mit vierkantigem Stängel, kleinen, länglichen, in einer Rosette angeordneten Blättern und in einer Doldenrispe stehenden, kleinen, hellroten Blüten

Herkunft

eigentlich spätmittelhochdeutsche fälschliche Lehnübersetzung des lateinischen Pflanzennamens centaurium (= Kraut des Zentauren), der als aus lateinisch centum = hundert und aurum = Gold zusammengesetzt verstanden wurde

Grammatik

Singular
Nominativ das Tausendguldenkraut
Genitiv des Tausendguldenkrautes, Tausendguldenkrauts
Dativ dem Tausendguldenkraut
Akkusativ das Tausendguldenkraut
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?