Ta­schen­geld, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Taschengeld

Rechtschreibung

Worttrennung
Ta|schen|geld

Bedeutung

kleinerer Geldbetrag, der jemandem, der selbst kein eigenes Geld hat (besonders einem Kind) regelmäßig gegeben wird

Beispiel
  • das Kind bekommt 10 Euro Taschengeld

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?