Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tap­fer­keit, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tap|fer|keit

Bedeutungsübersicht

  1. unerschrockenes, mutiges Verhalten im Augenblick der Gefahr
  2. das Tapfersein

Synonyme zu Tapferkeit

Beherztheit, Bravour, Draufgängertum, Entschlossenheit, Forschheit, Furchtlosigkeit, Heldentum, Kühnheit, Risikobereitschaft, Rückgrat, Unerschrockenheit, Verwegenheit, Wagemut, Waghalsigkeit, Zivilcourage; (gehoben) Mannhaftigkeit; (bildungssprachlich) Heroismus; (umgangssprachlich) Courage, Mumm, Schneid, Traute; (leicht abwertend) Tollkühnheit; (veraltend) Bravheit, Herzhaftigkeit

Aussprache

Betonung: Tạpferkeit

Herkunft

spätmittelhochdeutsch tapfer(ig)keit = (Ge)wichtigkeit

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Tapferkeitdie Tapferkeiten
Genitivder Tapferkeitder Tapferkeiten
Dativder Tapferkeitden Tapferkeiten
Akkusativdie Tapferkeitdie Tapferkeiten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. unerschrockenes, mutiges Verhalten im Augenblick der Gefahr

    Beispiele

    • Tapferkeit beweisen
    • wegen Tapferkeit vor dem Feind belobigt werden
  2. das Tapfersein

    Beispiel

    sie haben ihre Schmerzen mit beispielloser Tapferkeit ertragen

Blättern