Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Stuck, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Stuck

Bedeutungsübersicht

  1. Gemisch aus Gips, Kalk, Sand und Wasser zur Formung von Plastiken und Ornamenten
  2. Verzierung oder Plastik aus Stuck

Aussprache

Betonung: Stụck
Lautschrift: [ʃtʊk]

Herkunft

italienisch stucco, aus dem Langobardischen, verwandt mit althochdeutsch stucki (Stück) in der Bedeutung „Rinde; feste, überkleidende Decke“

Grammatik

 Singular
Nominativder Stuck
Genitivdes Stuckes, Stucks
Dativdem Stuck
Akkusativden Stuck

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gemisch aus Gips, Kalk, Sand und Wasser zur Formung von Plastiken und Ornamenten

    Beispiele

    • Formen aus Stuck
    • die Decke ist in Stuck gearbeitet
  2. Verzierung oder Plastik aus Stuck (a)

    Beispiel

    eine Altbauwohnung mit hoher Decke und Stuck

Blättern