Stroh­halm, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Strohhalm

Rechtschreibung

Worttrennung
Stroh|halm

Bedeutungen (2)

  1. trockener Getreidehalm ohne Körner
    Beispiel
    • der Sturm hat die Bäume wie Strohhalme geknickt
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • sich [wie ein Ertrinkender] an einen Strohhalm klammern (in der kleinsten sich bietenden Möglichkeit doch noch einen Hoffnungsschimmer sehen)
    • nach dem rettenden Strohhalm greifen (eine letzte, wenn auch wenig aussichtsreiche Chance, die aus einer schwierigen, bedrückenden Lage heraushelfen könnte, wahrnehmen, ausnutzen)
  2. Strohhalm - Strohhalme in Gläsern
    Strohhalme in Gläsern - © MEV Verlag, Augsburg
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?