See­manns­garn, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Seemannsgarn
Lautschrift
[ˈzeːmansɡarn]

Rechtschreibung

Worttrennung
See|manns|garn

Bedeutung

[größtenteils] erfundene, stark übertreibende Darstellung eines Seemanns

Beispiel
  • das ist doch alles nur Seemannsgarn
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • Seemannsgarn spinnen (von erstaunlichen, angeblich auf einer Seereise erlebten Dingen erzählen; früher mussten die Matrosen auf See in ihrer Freizeit aus aufgelöstem altem Takelwerk neues Garn wickeln, wobei sie sich von ihren Abenteuern erzählten)

Grammatik

ohne Plural

Singular
Nominativ das Seemannsgarn
Genitiv des Seemannsgarnes, Seemannsgarns
Dativ dem Seemannsgarn
Akkusativ das Seemannsgarn
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?