Schnit­zel­bank, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schnitzelbank

Rechtschreibung

Worttrennung
Schnit|zel|bank

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    veraltet
  2. [Fastnachts]brauch, große Tafeln mit bildlichen Darstellungen örtlicher Vorfälle herumzutragen und diese in Versen satirisch zu kommentieren
    Herkunft
    nach den Anfangsworten des dabei gesungenen Volksliedes „Ei, du schöne Schnitzelbank“

Grammatik

die 〈Plural: Schnitzelbänke〉

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?