Schinn, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
besonders norddeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schinn

Rechtschreibung

Worttrennung
Schinn

Bedeutung

Kopfschuppen

Herkunft

mittelniederdeutsch schin, eigentlich = Haut, zu schinden

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?