Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Sa­k­ra­ment, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: Sa|kra|ment
Alle Trennmöglichkeiten: Sa|k|ra|ment

Bedeutungsübersicht

    1. (christliche Kirche) von Jesus Christus eingesetzte zeichenhafte Handlung, die in traditionellen Formen vollzogen wird und nach christlichem Glauben dem Menschen in sinnlich wahrnehmbarer Weise die Gnade Gottes übermittelt
    2. (christliche Kirche, besonders katholische Kirche) Mittel (z. B. Hostie), mit dem das Sakrament gespendet wird
  1. in »Sakrament [noch mal]!«

Aussprache

Betonung: Sakramẹnt 🔉
Anzeige

Herkunft

mittelhochdeutsch sagkermente, sacrament < kirchenlateinisch sacramentum = religiöses Geheimnis, Mysterium < lateinisch sacramentum = Weihe, Verpflichtung (zum Kriegsdienst); Treueid, zu: sacrare = (einer Gottheit) weihen, widmen; heilig machen, zu: sacer, sakral

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Sakramentdie Sakramente
Genitivdes Sakramentes, Sakramentsder Sakramente
Dativdem Sakramentden Sakramenten
Akkusativdas Sakramentdie Sakramente

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. von Jesus Christus eingesetzte zeichenhafte Handlung, die in traditionellen Formen vollzogen wird und nach christlichem Glauben dem Menschen in sinnlich wahrnehmbarer Weise die Gnade Gottes übermittelt

      Gebrauch

      christliche Kirche

      Beispiel

      das Sakrament der Taufe empfangen, spenden
    2. Mittel (z. B. Hostie), mit dem das Sakrament (1a) gespendet wird

      Gebrauch

      christliche Kirche, besonders katholische Kirche

      Beispiel

      das Sakrament austeilen, empfangen
  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Sakrament [noch mal]! (derb: Ausruf ungeduldiger Entrüstung)
Anzeige

Blättern