Runs, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
süddeutsch, österreichisch, schweizerisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Runs

Rechtschreibung

Worttrennung
Runs
Verwandte Form
Runse

Bedeutung

Rinne [mit Wildbach] an Gebirgshängen

Beispiel
  • steinige Runse[n]

Herkunft

mittelhochdeutsch runs(t), althochdeutsch runs(a) = Fluss(lauf), eigentlich = das Rinnen; vgl. blutrünstig

Grammatik

der Runs; Genitiv: des Runses, Plural: die Runse

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?