Re­flek­tor, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Reflektor

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|flek|tor

Bedeutungen (5)

  1. Hohlspiegel hinter einer Lichtquelle zur Bündelung des Lichtes (z. B. in einem Scheinwerfer)
  2. Teil einer Richtantenne, die einfallende elektromagnetische Wellen reflektiert (z. B. zur Bündelung in einem Brennpunkt)
    Gebrauch
    Rundfunktechnik
  3. Fernrohr mit Parabolspiegel; Spiegelteleskop
  4. Umhüllung (aus Beryllium, Grafit o. Ä.) der Spaltzone eines Reaktors, an der die austretenden Neutronen gebremst und reflektiert werden
    Gebrauch
    Kerntechnik
  5. kreisförmige, streifenförmige o. ä. Vorrichtung aus reflektierendem Material (als Rückstrahler)
    Beispiel
    • Schulranzen mit Reflektoren

Herkunft

latinisiert nach französisch réflecteur, zu: réfléchir < lateinisch reflectere, reflektieren

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?