Rau­pe, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Raupe

Rechtschreibung

Worttrennung
Rau|pe

Bedeutungen (3)

  1. Larve des Schmetterlings mit borstig behaartem Körper, die sich auf mehreren kleinen Beinpaaren kriechend fortbewegt
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Raupen im Kopf haben (umgangssprachlich: seltsame Einfälle haben)
    • jemandem Raupen in den Kopf setzen (umgangssprachlich; Floh 1)
    1. Kurzform für
      Planierraupe
    2. Raupe
      © Carola Schubbel - Fotolia.com
  2. aus Metallfäden geflochtenes Achselstück an Uniformen

Herkunft

spätmittelhochdeutsch rupe, Herkunft ungeklärt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?