Ran­zen, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Ran|zen

Bedeutungen (4)

Info
  1. [auf dem Rücken getragene] Schulmappe besonders eines jüngeren Schülers
    Ranzen - Kinder mit Ranzen
    Kinder mit Ranzen - © MEV Verlag, Augsburg
    Herkunft
    ursprünglich aus der Gaunersprache
  2. Rucksack, Tornister (a)
    Ranzen
    © MEV Verlag, Augsburg
    Herkunft
    ursprünglich aus der Gaunersprache
    Gebrauch
    selten
  3. Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • sich den Ranzen vollschlagen (salopp; sehr viel essen)
  4. Rücken
    Gebrauch
    salopp
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemandem den Ranzen vollhauen (Hucke 2)
    • den Ranzen vollkriegen (Hucke 2)

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ der Ranzen die Ranzen
Genitiv des Ranzens der Ranzen
Dativ dem Ranzen den Ranzen
Akkusativ den Ranzen die Ranzen

Aussprache

Info
Betonung
🔉Ranzen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen