Ra­che­ge­dan­ke, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Rachegedanke
Lautschrift
[ˈraxəɡədaŋkə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ra|che|ge|dan|ke

Bedeutung

Gedanke, der aus Rache gefasst wird; Überlegung, sich an jemandem für etwas zu rächen

Beispiel
  • Rachegedanken stiegen in ihm auf
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?