Pes­to, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Kochkunst
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Pesto

Rechtschreibung

Worttrennung
Pes|to

Bedeutung

kalte würzige Soße aus Olivenöl, Knoblauch, Basilikum, Pinienkernen, geriebenem Parmesankäse [und weiteren Zutaten, z. B. getrockneter Tomate]

Herkunft

italienisch pesto, eigentlich = das Zerstoßene, zu: pestare = zerstoßen, zerreiben, über das Vulgärlateinische zu lateinisch pistum, 2. Partizip von: pinsare = zerstoßen

Grammatik

der oder das Pesto; Genitiv: des Pestos, Plural: die Pestos

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?