Oh­ne­mi­chel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich scherzhaft veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Ohnemichel

Rechtschreibung

Worttrennung
Oh|ne|mi|chel

Bedeutung

jemand, der den Ohne-mich-Standpunkt einnimmt

Herkunft

zu „ohne mich“ in Anlehnung an Michel (1)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?