Mull, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Mull
Wörter mit gleicher Schreibung
Mull (Substantiv, maskulin)
Mull (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Mull

Bedeutung

leichtes, weitmaschiges Gewebe aus Baumwolle

Herkunft

englisch mull, gekürzt aus: mulmull < Hindi malmal, eigentlich = sehr weich

Grammatik

der Mull; Genitiv: des Mull[e]s, (Arten:) Mulle

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?