Mi­g­ra­ti­ons­druck, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Migrationsdruck

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Mi|gra|ti|ons|druck
Alle Trennmöglichkeiten
Mi|g|ra|ti|ons|druck

Bedeutungen (2)

  1. (in [Teilen] der Bevölkerung oder bei bestimmten Personen) durch bestimmte Faktoren geförderte Bereitschaft, Tendenz zur Migration (1b)
    Gebrauch
    besonders Soziologie
    Beispiel
    • in einigen Ländern Afrikas ist der Migrationsdruck hoch
  2. durch Migration (1a) bewirkter Druck (3) auf bestimmte Regionen (1)
    Beispiel
    • der Migrationsdruck auf Europa ist groß

Grammatik

der Migrationsdruck; Genitiv: des Migrationsdruck[e]s (ohne Plural)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?