Lu­de, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
salopp abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Lude

Rechtschreibung

Worttrennung
Lu|de

Bedeutung

Zuhälter

Synonyme zu Lude

Herkunft

Kurzform von: Lud(e)wig, für französisch Louis = Ludwig, vielleicht in Anlehnung an die gleichnamigen französischen Könige im 17./18. Jahrhundert, die wegen ihrer zahlreichen Mätressen bekannt waren

Grammatik

der Lude; Genitiv: des Luden, Plural: die Luden

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?