Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Krau­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Krau|se

Bedeutungsübersicht

  1. gefältelter Kragen, Saum, Besatz; gefältelte Manschette
  2. [künstliche] krause oder stark wellige Beschaffenheit des Haares

Aussprache

Betonung: Krause
Lautschrift: [ˈkraʊ̯zə]

Herkunft

zu kraus

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Krausedie Krausen
Genitivder Krauseder Krausen
Dativder Krauseden Krausen
Akkusativdie Krausedie Krausen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. gefältelter Kragen, Saum, Besatz; gefältelte Manschette

    Beispiele

    • die Ärmel der Bluse endeten in einer Krause
    • <in übertragener Bedeutung>: eine Krause (einen Bart) ums Kinn haben
  2. [künstliche] krause (1) oder stark wellige Beschaffenheit des Haares

    Beispiele

    • eine starke, schwache Krause
    • in dem Haar ist keine Krause mehr

Blättern