Ko­p­ro­la­lie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Psychologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Koprolalie

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Ko|pro|la|lie
Alle Trennmöglichkeiten
Ko|p|ro|la|lie

Bedeutung

krankhafte Neigung zum Aussprechen unanständiger, obszöner Wörter (meist aus dem analen Bereich)

Herkunft

zu griechisch laliá = Geschwätz, Rede

Grammatik

die Koprolalie; Genitiv: der Koprolalie

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?