Kol­lo­ka­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kollokation

Rechtschreibung

Worttrennung
Kol|lo|ka|ti|on

Bedeutungen (2)

  1. Anordnung der Reihenfolge [zu berücksichtigender Gläubiger]; Anweisung des Platzes
    Gebrauch
    veraltet
    1. inhaltliche Kombinierbarkeit sprachlicher Einheiten (z. B. dick + Buch, aber nicht: dick + Haus)
      Gebrauch
      Sprachwissenschaft
    2. Zusammenfall verschiedener Inhalte in einer lexikalischen Einheit (z. B. englisch to swim und to float in deutsch schwimmen)
      Gebrauch
      Sprachwissenschaft

Herkunft

lateinisch collocatio = Anordnung, zu: collocare = (an)ordnen

Grammatik

die Kollokation; Genitiv: der Kollokation, Plural: die Kollokationen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?