Kol­laps, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Kollaps
auch:
🔉[…ˈlaps]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kol|laps

Bedeutungen (3)

    1. plötzlicher Schwächeanfall infolge Versagens des peripheren Kreislaufs und verminderter Hirndurchblutung
      Gebrauch
      Medizin
      Beispiel
      • einen Kollaps bekommen, erleiden
    2. plötzliches Zusammenfallen der Hohlraumstruktur eines Organs oder Organteils
      Gebrauch
      Medizin
      Beispiel
      • der Kollaps der Lunge, einer Vene
  1. Endphase der Sternentwicklung, in der der Stern durch die eigene Gravitation in sich zusammenfällt
    Gebrauch
    Astronomie
  2. [wirtschaftlicher] Zusammenbruch

Herkunft

mittellateinisch collapsus, zu lateinisch collabi, kollabieren

Grammatik

der Kollaps; Genitiv: des Kollapses, Plural: die Kollapse

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?