Ko­di­zill, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kodizill

Rechtschreibung

Worttrennung
Ko|di|zill

Bedeutungen (2)

  1. Handschreiben des römischen Kaisers
    1. privatschriftlicher Zusatz zu einem Testament
      Gebrauch
      veraltet; Rechtssprache
    2. [vor Zeugen zustande gekommene] letzte Verfügung
      Gebrauch
      veraltet; Rechtssprache

Herkunft

(mittel)lateinisch codicillus, Verkleinerungsform von lateinisch codex, Kodex

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?