Kleie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kleie
Lautschrift
[ˈklaɪ̯ə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kleie

Bedeutung

beim Mahlen von Getreide entstehendes Abfallprodukt aus Schalen, Spelzen o. Ä.

Herkunft

mittelhochdeutsch klī(w)e, althochdeutsch klī(w)a, eigentlich = klebrige Masse, verwandt mit Klei

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Kleie die Kleien
Genitiv der Kleie der Kleien
Dativ der Kleie den Kleien
Akkusativ die Kleie die Kleien
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?