Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ke­ra­mik, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ke|ra|mik

Bedeutungsübersicht

    1. Erzeugnisse aus gebranntem Ton oder (seltener) aus Porzellan
    2. künstlerisch, kunsthandwerklich gestalteter Gegenstand aus Keramik
  1. gebrannter Ton, aus dem Keramik hergestellt ist
  2. Technik der Herstellung von Keramik und das entsprechende [Kunst]handwerk, die entsprechende Industrie

Synonyme zu Keramik

Steingut, Tonware, Töpferei, Töpferware

Aussprache

Betonung: Keramik🔉

Herkunft

französisch céramique < griechisch keramikḗ (téchnē) = Töpfer(kunst), zu: kéramos = Töpferton, -ware

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Keramikdie Keramiken
Genitivder Keramikder Keramiken
Dativder Keramikden Keramiken
Akkusativdie Keramikdie Keramiken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Keramik - Verschiedene Keramikgefäße auf einem Gestell
      Verschiedene Keramikgefäße auf einem Gestell - © I. Mühlhaus, München
      Erzeugnisse aus gebranntem Ton oder (seltener) aus Porzellan

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      die Ausstellung zeigt Keramik (künstlerische Keramik) des Barocks
    2. künstlerisch, kunsthandwerklich gestalteter Gegenstand aus Keramik (2)

      Beispiel

      eine wertvolle chinesische Keramik
  1. gebrannter Ton, aus dem Keramik (1a) hergestellt ist

    Beispiele

    • die Vase ist aus Keramik
    • ist das Keramik?
  2. Technik der Herstellung von Keramik (1a) und das entsprechende [Kunst]handwerk, die entsprechende Industrie

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    die minoische Keramik

Blättern