Ke­ra­mik, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Keramik

Rechtschreibung

Worttrennung
Ke|ra|mik

Bedeutungen (3)

    1. Erzeugnisse aus gebranntem Ton oder (seltener) aus Porzellan
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • die Ausstellung zeigt Keramik (künstlerische Keramik) des Barocks
    2. künstlerisch, kunsthandwerklich gestalteter Gegenstand aus Keramik (2)
      Beispiel
      • eine wertvolle chinesische Keramik
  1. gebrannter Ton, aus dem Keramik (1a) hergestellt ist
    Beispiele
    • die Vase ist aus Keramik
    • ist das Keramik?
  2. Technik der Herstellung von Keramik (1a) und das entsprechende [Kunst]handwerk, die entsprechende Industrie
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • die minoische Keramik

Herkunft

französisch céramique < griechisch keramikḗ (téchnē) = Töpfer(kunst), zu: kéramos = Töpferton, -ware

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?