Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ka­chel, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ka|chel

Bedeutungsübersicht

  1. (für Kachelöfen und Wandverkleidungen verwendete) meist viereckige, glasierte Platte aus gebranntem Ton
  2. (süddeutsch, schweizerisch) Schüssel, Topf aus Steingut

Synonyme zu Kachel

Fliese, Plättchen, Platte; (schweizerisch umgangssprachlich) Plättli

Aussprache

Betonung: Kạchel 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch kachel(e), althochdeutsch chachala = irdener Topf; irdenes Gefäß, zu einer vulgärlateinischen Nebenform von lateinisch caccabus = Tiegel, Pfanne < griechisch kákkabos = (dreibeiniger) Kessel

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Kacheldie Kacheln
Genitivder Kachelder Kacheln
Dativder Kachelden Kacheln
Akkusativdie Kacheldie Kacheln

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (für Kachelöfen und Wandverkleidungen verwendete) meist viereckige, glasierte Platte aus gebranntem Ton

    Beispiele

    • Delfter Kacheln
    • ein Ofen mit braunen Kacheln
  2. Schüssel, Topf aus Steingut

    Gebrauch

    süddeutsch, schweizerisch

Blättern