Is­mus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Ismus

Rechtschreibung

Worttrennung
Is|mus

Bedeutung

bloße Theorie, eine von den vielen auf ...ismus endenden Richtungen in Wissenschaft, Kunst o. Ä., von Lehrmeinungen und Systemen

Beispiel
  • sie ließ sich keinem der politischen Ismen zuordnen

Herkunft

nach lateinisch …ismus = Endung männlicher Substantive, insbesondere mit der Bedeutung: Lehrmeinung, Richtung; vgl. englisch ism

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?