Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

In­an­spruch­nah­me, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: In|an|spruch|nah|me

Bedeutungsübersicht

  1. (Papierdeutsch) das Gebrauchmachen, Nutzen von etwas, was jemandem als Recht zusteht, als Möglichkeit angeboten wird
    1. starke Beanspruchung, Belastung mit Arbeit, hohe Anforderungen an jemandes Zeit o. Ä.
    2. durch den Gebrauch bedingte (Abnutzung, Verschleiß bewirkende) Beanspruchung (von Dingen)

Synonyme zu Inanspruchnahme

Anforderung, Beanspruchung, Belastung, Verwendung
Anzeige

Aussprache

Betonung: Inạnspruchnahme

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Inanspruchnahmedie Inanspruchnahmen
Genitivder Inanspruchnahmeder Inanspruchnahmen
Dativder Inanspruchnahmeden Inanspruchnahmen
Akkusativdie Inanspruchnahmedie Inanspruchnahmen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Gebrauchmachen, Nutzen von etwas, was jemandem als Recht zusteht, als Möglichkeit angeboten wird

    Gebrauch

    Papierdeutsch

    Beispiel

    die Inanspruchnahme eines Kredits, seiner Rechte, aller Vorteile
    1. starke Beanspruchung, Belastung mit Arbeit, hohe Anforderungen an jemandes Zeit o. Ä.

      Beispiel

      die starke Inanspruchnahme der Beschäftigten während der Hauptsaison führte zu Ausfällen
    2. durch den Gebrauch bedingte (Abnutzung, Verschleiß bewirkende) Beanspruchung (von Dingen)

      Beispiel

      die starke Inanspruchnahme erhöht den Verschleiß des Materials
Anzeige

Blättern