Ver­wen­dung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Verwendung
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈvɛndʊŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|wen|dung
Beispiel
zur besonderen Verwendung (Abkürzung z. b. V.)

Bedeutungen (2)

  1. das Verwenden
    Verwendung - Verwendung eines Schneebesens beim Kochen
    Verwendung eines Schneebesens beim Kochen - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • keine Verwendung für etwas, jemanden haben (etwas, jemanden nicht gebrauchen können)
    • Verwendung finden (verwendet werden)
    • in Verwendung stehen (österreichisch; in Gebrauch sein)
    • etwas in Verwendung nehmen (österreichisch; etwas in Gebrauch nehmen)
  2. das Sichverwenden (2) für jemanden, etwas
    Gebrauch
    gehoben
    Grammatik
    ohne Plural

Grammatik

die Verwendung; Genitiv: der Verwendung, Plural: die Verwendungen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Verwendung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?