Hel­le­bar­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Hellebarde

Rechtschreibung

Worttrennung
Hel|le|bar|de

Bedeutung

(im späten Mittelalter) Stoß- und Hiebwaffe, die aus einem langen Stiel mit axtförmiger Klinge und scharfer Spitze besteht

Herkunft

älter: helle[n]barte < mittelhochdeutsch helmbarte, aus: helm (Helm) und barte, Barte

Grammatik

die Hellebarde; Genitiv: der Hellebarde, Plural: die Hellebarden

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?