Hap­pen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Aussprache:
Betonung
🔉Happen

Rechtschreibung

Worttrennung
Hap|pen

Bedeutung

kleines Stück, kleine Menge eines [festen] Nahrungsmittels; Bissen

Beispiele
  • ein guter, tüchtiger Happen
  • sie war schon nach ein paar Happen satt
  • er hat noch keinen Happen (nichts) gegessen
  • ich möchte vorher gern noch einen Happen (umgangssprachlich; eine Kleinigkeit) essen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das ist ein fetter Happen (ein großer Gewinn, ein einträgliches Geschäft)
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 diesen [fetten] Happen (dieses einträgliche Geschäft) will er sich nicht entgehen lassen

Synonyme zu Happen

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, wohl ursprünglich Kindersprache

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?