Hand­lan­ge­rin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Handlangerin
Lautschrift
[ˈhantlaŋərɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Hand|lan|ge|rin

Bedeutungen (2)

    1. ungelernte Arbeiterin, Hilfsarbeiterin im Baugewerbe
      Beispiel
      • als Handlangerin auf dem Bau etwas dazuverdienen
    2. weibliche Person, die nur untergeordnete Arbeit für andere verrichtet
      Gebrauch
      abwertend
      Beispiel
      • sie ist zu bloßen Handlangerin degradiert
  1. weibliche Person, die sich ohne Skrupel zur Zuarbeiterin oder Helferin bei einem verwerflichen Tun gebrauchen lässt
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiele
    • Handlangerin einer Terroristengruppe
    • sich zur Handlangerin eines skrupellosen Verbrechers machen

Synonyme zu Handlangerin und Handlanger

Herkunft

vgl. Handlanger mittelhochdeutsch hantlanger

Grammatik

die Handlangerin; Genitiv: der Handlangerin, Plural: die Handlangerinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?