Hain­bu­che, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Hainbuche

Rechtschreibung

Worttrennung
Hain|bu|che

Bedeutung

Laubbaum mit glattem, grauem, seilartig gedrehtem Stamm, gesägten Blättern und hängenden, kätzchenähnlichen Blütenständen; Weißbuche

Herkunft

nach der häufigen Verwendung zu Einfriedungen (Hain, Hag) und wegen der Ähnlichkeit des Stammes und der Blätter mit der Buche

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?