Gum­mi, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gummi

Rechtschreibung

Worttrennung
Gum|mi

Bedeutungen (5)

  1. durch Vulkanisation aus natürlichem oder synthetischem Kautschuk hergestelltes Produkt von hoher Elastizität
    Gummi - Stiefel aus Gummi
    Stiefel aus Gummi - © MEV Verlag, Augsburg
    Grammatik
    österreichisch nur: der
    Beispiel
    • Stiefel, Reifen aus Gummi
  2. Gebrauch
    salopp
    Grammatik
    österreichisch nur: der Gummi; Plural: Gummis
  3. Gummi
    © MEV Verlag, Augsburg
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    der, auch: das Gummi; Plural: Gummis
    Kurzform für
    Radiergummi
  4. Gummi - Gymnastik mit einem Gummi
    Gymnastik mit einem Gummi - © MEV Verlag, Augsburg
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    das, auch: der Gummi; Plural: Gummis
    Kurzform für
    Gummiband
  5. Grammatik
    ohne Plural
    Kurzform für
    Gummiarabikum

Herkunft

mittelhochdeutsch gummi < (mittel)lateinisch gummi(s), cummi(s) < griechisch kómmi, aus dem Ägyptischen

Grammatik

der und das Gummi; Genitiv: des Gummis, Plural: die Gummi[s]

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?