Gül­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Aussprache:
Betonung
Gülte

Rechtschreibung

Worttrennung
Gül|te

Bedeutungen (2)

    1. Grundstückszinsen in Geld oder Naturalien
      Gebrauch
      veraltet
    2. Gülte (1a) bezahlendes Gut (2)
      Gebrauch
      veraltet
  1. bestimmte Art des Grundpfandrechts
    Gebrauch
    schweizerisch

Herkunft

mittelhochdeutsch gülte = Einkommen, Zins, zu gelten

Grammatik

die Gülte; Genitiv: der Gülte, Plural: die Gülten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?