Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Grip­pe, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Grip|pe

Bedeutungsübersicht

  1. (volkstümlich) [mit Kopfschmerzen und Fieber verbundene] Erkältungskrankheit
  2. (Medizin) Virusgrippe
  3. Grippeepidemie

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Grippe

Atemwegserkrankung, Erkältung; (veraltend) Influenza; (Medizin) grippaler Infekt

Aussprache

Betonung: Grịppe🔉

Herkunft

französisch grippe, eigentlich = Grille, Laune, zu: gripper = nach etwas haschen, greifen (aus dem Germanischen, verwandt mit greifen), nach der Vorstellung, dass diese Krankheit einen plötzlich und launenhaft befällt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Grippedie Grippen
Genitivder Grippeder Grippen
Dativder Grippeden Grippen
Akkusativdie Grippedie Grippen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [mit Kopfschmerzen und Fieber verbundene] Erkältungskrankheit

    Gebrauch

    volkstümlich

    Beispiele

    • die Grippe haben
    • sich eine Grippe einfangen
    • mit Grippe im Bett liegen
  2. Virusgrippe

    Gebrauch

    Medizin

    Beispiele

    • asiatische Grippe
    • an einer Grippe erkrankt sein
  3. Grippeepidemie

    Beispiel

    die Grippe wütet derzeit im Land

Blättern