Gra­nat­ap­fel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Granatapfel

Rechtschreibung

Worttrennung
Gra|nat|ap|fel

Bedeutung

einem Apfel ähnliche, wohlschmeckende, zunächst rote, dann gelb werdende Beerenfrucht des Granatapfelbaums

Herkunft

mittelhochdeutsch grānātapfel, nach lateinisch malum granatum = kernreicher Apfel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?